Atomkraft und Demokratie schließen sich gegenseitig aus

Bergrecht ist Kriegsrecht, sagten wir im Ruhrpott schon immer.
Ich komme aus dem Pott, habe dort Anfang der 80iger Jahre in dem „berühmten“ Oer-Erkenschwick Umwelt- und Friedensgruppen und einen ersten grünen Ortsverband mit gegründet und weiß daher, wovon ich rede, und dass das kein hohler Spruch ist. Denn wir haben damals als Erste die Überschreitungen – z.B. von Cadmium-Werten – beim Gemüse entdeckt, publik gemacht, große Aufregung damit erzeugt und uns entsprechend mit den Verursachern angelegt.
Die Menschen in Braunkohle-Gebieten hatten/haben keine Chance, ihr Recht auf Heimat zu verteidigen, sie wurden – und werden – gnadenlos von den Baggern weggefegt.

Das Bergrecht ist eine Diktatur, dagegen kommt man als Bürger nicht an. Schlechte Voraussetzungen für eine Demokratie, so wie ich sie mir vorstelle und wie sie sein sollte.
Allgemeiner kann/muss man aber wohl sagen Energierecht ist Kriegsrecht.

Unsere Regierung beschwert sich vor Kameras darüber, dass die japanische Regierung offenbar nicht von Anfang an die Wahrheit sagte. Aber bekommen wir die Wahrheit zu hören?
Ich glaube nicht – nein, ich bin sicher. Hier bei uns in Deutschland ist es nicht anders …
Neuerdings wird gar der Verdacht geäußert, seit dem 16. März werde verhindert, dass wir die Messwerte über unserem Land erfahren:

Das erinnert mich doch verschärft an die Zeit nach der Tschernobyl-Katastrophe vor 25 Jahren …
(Hier ein kleiner Auszug zum Thema Tschernobyl aus meinem Roman „Mylopa„.)

Genauso werden Störfälle in deutschen Kraftwerken vertuscht. AKW-Betreiber müssen eben geschützt werden.

Genauso ist es mit den zur Zeit geplanten Exxon-Gasbohrungen im Fracking-Verfahren, gegen die sich bereits Bürgerinitiativen im Münsterland vehement wehren, und wovor auch die Wasserwerke warnen (Gelsenwasser).

Ja, verdammt nochmal, darf eine Energie-Firma wie Exxon so weit gehen, mit ihrem Fracking-Verfahren das Grund- und Trinkwasser ganzer Landstriche zu vergiften? Was ist das für eine unglaubliche Rechtsgrundlage in Deutschland? Weshalb wird denen so etwas erlaubt – über die Köpfe der Menschen hinweg?
(Man achte auf die Umweltheuchelei auf deren WebSite: Das Leben auf der Erde lebenswerter machen – und so weiter … Ha, ha …)

Warum es so ist wie es ist? Weil eben Energierecht Kriegsrecht – und damit absolut undemokratisch ist … 🙁