Beuge-Haft für ALLE

Eben in den Heute-Spät-Nachrichten:

Sinngemäß: „… Die RAF-Terroristen sollen in Beugehaft genommen werden, das Mittel, das für ALLE gilt, die die Aussage verweigern. …“

Für ALLE???

Hab ich Herrn Kohl in Beuge-Haft irgendwie verpasst …? Oder hat er irgendwann heimlich eine Aussage über die Herkunft der CDU-Spendengelder gemacht …?

8 Gedanken zu „Beuge-Haft für ALLE

  1. Pingback: 37.6-Blog
  2. Elke sagt:

    Das ist sowieso eine Schnapsidee. Glaube kaum, dass das was bringen würde. Aber schon den Gedanken an sich finde ich nicht gerade sehr freiheitlich.
    Lieben Gruß
    Elke
    P.S. dass du in den Kommentaren eine Rechtschreibprüfung hast, das finde ich klasse.

  3. Richie sagt:

    Manche sind gleicher als andere. Außerdem gelten die meisten gängigen Regeln für Politiker nicht – und wenn doch, dann sind sie unschädlich ;). Diese ganze Verschärfungstaktik der CDU mit Abhören, Bespitzeln und Beugehaft geht mir gewaltig auf den Zünder!

    Das hat man davon, wenn ein aufgrund eines Anschlags querschnittsgelähmter Mann plötzlich für Sicherheitspolitik verantwortlich ist. Das der extreme Ansichten zu vielen Sicherheitsthemen hat ist doch klar!

    Ich wünsche Dir noch nachträglich ein frohes neues Jahr. Viel Glück und Gesundheit.

    Gruß

    Richie

  4. Wetterhexe sagt:

    Liebe Ulrike,
    genau das habe ich auch gedacht, als ich diese Nachricht gehört habe.

    Tja, alle sind gleich, nur manche sind gleicher!!!
    Bande!!!

    LG wetterhexe

  5. Streunende Wölfin sagt:

    Huhu liebe Ulrike 🙂

    hab dir eben noch kurz auf deinen Kommentar bei mir in einem Kommentar geantwortet!

    Hmm – ich hab das so mitbekommen:

    „03. Januar 2008 – Ein Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs hat gegen die früheren RAF-Mitglieder Christian Klar, Knut Folkerts und Brigitte Mohnhaupt eine Beugehaft von bis zu sechs Monaten angeordnet. Das teilte die Bundesanwaltschaft am Donnerstag in Karlsruhe mit.“

    Also das „alle“ bezog sich offenbar speziell auf diese drei.

    (Quelle: http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~
    E7B4D0B9407F54FE0A6FD9B74A49547B1~ATpl~Ecommon~Scontent.html?rss_aktuell)

    (hoffe, das geht – mit dem Link .. ups, der Link sprengt den Rahmen, ich mach einen Zeilenumbruch rein)

    Die Beugehaft bezieht sich auf den noch ungeklären Mordfall an Buback (Todesschuss).

    Auch wenn ich bestimmt kein Fan von dem genannten Politiker oder von sonstigen finanziellen Mauscheleien irgendwelcher Großkopfeten bin –

    es handelt sich hier um Mord – und um Personen, die (unter anderem) an dessen Planung beteiligt waren und wohl auch entsprechende Informationen dazu haben, die sie nicht preisgeben wollen.

    Das finde ich von der Dimension her einfach schlimmer .. und daher auch den Vergleich mit Kohl und Spendengeldern nicht so passend.

    Klar – das ist sicher Ansichtsache 🙂 und einfach meine Meinung 🙂

    aber von der Sinnhaftigkeit einer Beugehaft in diesem Fall bin ich ebenfalls nicht überzeugt 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für dich,

    die Streunende

  6. SabineLi sagt:

    Hallo Ulrike! ich bin heute über Deinen Kommentar bei streunende Wölfin “ gestolpert“ und wollte Dir nochmal persönlich mitteilen, dass mir Dein sachlicher Kommentar sehr gefallen hat. Danke dafür!!!
    LG Sabine

Kommentare sind geschlossen.