Bin ICH froh

…, dass wir mit der Börse (diesem verdammten Zocker-Casino) nix (mehr) am Hut haben!
Selbst die kleinen Fonds, die wir mal hatten, sind seit der halbjährigen Arbeitslosigkeit des Michi-Mannes aufgelöst.

Dass nun aber mit der AIG in den USA auch ein Versicherungsriese abschmiert, sollte uns dann aber doch vielleicht Sorgen machen, oder?

Was ist, wenn das auch zu uns rüberschwappt?
Was wird aus unseren Lebensversicherungen???

Unsere sind z.B. zur endgültigen Ablösung der Haus-Hypothek nach dem Ende der jetzigen Laufzeit gedacht. Seit Jahren schrumpft die Überschussbeteiligung da eh schon auf ein Minimum zusammen, weil auch die Versicherungen die Finger nicht von der Börsen-Zockerei lassen können.

Hm … so ganz traue ich den Beruhigungsversuchen nicht …