Der Blumenkübel in „meinem“ Neuenkirchen …

Es muss wohl das Sommerloch sein, anders kann ich es mir nicht erklären.

Da erschien vor ein paar Tagen in der Münsterschen Zeitung ein Bericht darüber, dass vor dem Antonius-Stift (Altenheim) bei uns in Neuenkirchen ein großer Blumenkübel umgestürzt und zerstört wurde, dann schnappen Twitterer sich diese Wahnsinns-Nachricht, und das Ganze macht eine wilde, lustige Runde durchs Netz.
Natürlich verfolgt auch die MZ höchst verwundert und amüsiert, was da im Augenblick geschieht und aktualisiert das Geschehen, wenn man Neues dazu entdeckt hat.

Mittlerweile ist sogar ein Song dafür entstanden, es gibt eine eigene Facebook-Seite dazu, ein „literarisches“ Filmchen vom Literaturcafé bei Youtube …

[

… und ein Bekennervideo.

[

Wie verrückt ist DAS denn??? *lach*