Die Deutschen – ein Nörgelvolk?

Diese Frage wird in letzter Zeit ja des öfteren gestellt – zuletzt auch bei Anne Will, und man befürchtet, dass die Deutschen durch ihre wachsende Protestbereitschaft die Zukunft verhindern.

Ich kann das nicht so sehen.

Im Gegenteil, ich bin froh, dass die Deutschen endlich aufwachen und erkennen, dass ihre Volksvertreter direkt nach der Wahl ihre Mandate vergessen und sich auf die Seite der Groß-Wirtschaft, dem heimlichen Regenten unseres Staates, schlagen. Auf ihrem Weg, die eigene Karriere nach der Politik gründlich vorzubereiten und passend einzustielen, verhelfen sie dabei großen Konzernen ohne Rücksicht auf menschheitsgefährdende Fehlentscheidungen zu immer höheren Gewinnen.
Einigen Wenigen Großen – wohlgemerkt, schließlich braucht man nach der Politik einen Job bei einem möglichst gut zahlenden Giganten, nicht bei einem mickrigen Mittelständler!

Dabei werden alle Warnungen von ernstzunehmenden Wissenschaftlern vom Tisch gewischt und gemauschelt, vertuscht und gelogen, was das Zeug hält.

Während sie mit ihrer Karriere beschäftigt sind, verlieren diese Leute offenbar immer wieder rasch aus den Augen, dass da außer ihrer eigenen Zukunft, ihrer Macht und ihrem Amt auch noch ein Volk ist, das eigentlich ihr Souverän ist.
Aber dieser Souverän will sich plötzlich nicht mehr – blind und taub – belügen, täuschen und über den Tisch ziehen lassen und dazu verdonnert bleiben, nur alle 4 Jahre mal ein Kreuzchen zu machen. Nein, dieser Souverän will mitbestimmen, wenn wichtige Entscheidungen anstehen, von denen viele Menschen betroffen sind.
So ein Pech aber auch …

Die Zukunft?

Klaus Staeck formulierte es am Sonntag bei Anne Will etwa so: „Da muss nur in 10.000 Jahren die nächste Eiszeit kommen und alles mal wieder ein wenig verschieben …“
Nicht die aufbegehrenden Bürger verspielen unsere Zukunft, sondern unsere Amts- und Entscheidungsträger tun das – mit ihrer viele Menschengenerationen belastenden Entscheidung, hochgiftigen, radioaktiven Müll in unsicherem Boden zu hinterlassen, und davon mit jedem Tag Laufzeit immer mehr.
(Das sind Tatsachen, opportunistischer, verlogener Herr Röttgen, das ist keine Ideologie! Mit Ihnen hat man leider den Bock zum Gärtner gemacht!)

Wer ist da also kriminell und zukunftsgefährdend?!