EU will Länder zu Gen-Mais zwingen!

Ich setze eine wichtige Nachricht, die ich eben über Utopia erhielt, einfach mal hier ein:

Die EU-Kommission und die interessierten Unternehmen haben eine massive Attacke auf die Gentechnikfreiheit in Europa gestartet: Erstmals seit 1998 sollen zwei neue Gentechnikmais-Sorten (bt 11 von Sygenta und 1507 von Pioneer/ DuPont) neu zugelassen werden. Außerdem sollen die Regierungen von Ungarn, Österreich, Frankreich und Griechenland gezwungen werden, ihre nationalen Verbote für den Anbau der einzigen derzeit zugelassenen Gentechnik-Sorte, Mon810, aufzuheben.
• Am kommenden Montag findet die erste Abstimmung im Ministerrat statt: Werden die Verbote von Mon 810 in Österreich und Ungarn per Ukas aus Brüssel aufgehoben oder nicht?
• Danach stehen die Mon 810 Verbote in Frankreich und Griechenland zur Abstimmung
• Schließlich muss der Ministerrat entscheiden, ob erstmals wieder zwei neue Gentechnik-Sorten zugelassen werden (Bt 11 und 1507) Wir bitten Sie deshalb, unseren zuständigen Ministern, Frau Ilse Aigner und Herrn Sigmar Gabriel zu schreiben und Sie aufzufordern, gegen den Zwangsanbau in anderen Ländern und gegen die Zulassung neuer Gentechnik-Sorten zu stimmen. Bisher scheint es so als wolle sich die Bundesregierung bei diesen Abstimmungen der Stimme enthalten. Das käme allerdings einer Zustimmung gleich. Denn nur wenn die Vorschläge der EU-Kommission mit zwei Dritteln der Stimmen im Ministerrat abgelehnt werden, treten sie nicht in Kraft. Die 29 Stimmen von Deutschland sind dabei entscheidend.

gegenGenMais

Helft mit, diese Entscheidung zu verhindern!
Hier könnt ihr unterzeichnen.

2 Gedanken zu „EU will Länder zu Gen-Mais zwingen!

  1. heinz feichtinger sagt:

    In dem Blog (U wie Umwelt! „Blog Archive“ Genmais unter Druck ) habe ich bereits die mögliche Konsequenz des Fallens der Widerstände gegen die Beschränkungen der /Gentechnik-)Freiheit ausgedrückt.
    Ich weiss allerdings noch nicht wie lang mein Kommentar auf Eurer Seite sein kann, aber für ein „Internationales Moratorium der Verbreitung von genetisch veränderten Saatguts“ habe ich heute so fünftausend Zeichen leicht zusammengetippt.
    Heinz Feichtinger 2. März 2009

Kommentare sind geschlossen.