Flugverbotszone!

Ich schäme mich für mein Land, ich schäme mich für unsere Regierung, und ich bin wütend auf die UN. Eine zahnlose Schnecke!
Wie kann der Westen die Freiheitskämpfer in Libyen dermaßen im Stich lassen und mit echter Hilfe so lange abwartet, bis Gaddafi und seine Mitverbrecher jeden Freiheitsfunken platt gemacht haben?
Wie bitter muss dessen Lob dafür schmecken, dass man dem Regime so nett zuarbeitete und den richtigen Zeitpunkt verpasste?

Und was wird danach sein, wenn es aus ist mit der Freiheit, wenn die Bewegung, die wir als Demokraten doch eigentlich schätzen und dringend unterstützen müssten, endlich wieder ruhig ist? Ganz ruhig? Tot …?

Wird man so tun, als sei nichts gewesen und weiter fröhlich Geschäfte mit diesen Leuten machen?
Wird man ihnen wieder freundlich die Hände schütteln und so tun, als sei man – nach wie vor – beste Freunde?

Aber ich verstehe auch nicht, weshalb die Armeen der arabischen Liga, die eine Flugverbotszone ja angeblich befürwortet, nicht einfach eingreifen – UN-Beschluss hin oder her …