Gartenrundgang

Die Sonne scheint heute Morgen. Ha – schön!
Da folge ich dem Frauchen doch mal, auch wenn sie schon wieder die Kamera dabei hat.

Wir gehen durch die Kiwilaube …

EndeMai2010009

… vorbei am Teich …

EndeMai2010014

…, wo mein neuer Steg natürlich immer noch nicht fertig ist, und gehen dann hinüber in den Gemüsegarten.

EndeMai2010026

Dort kontrolliere ich erst mal die Spuren, die irgendwelche Eindringlinge in meinem Revier hinterlassen haben.
Über die Beete darf ich nicht rennen, das weiß ich inzwischen, denn dann schimpft SIE ganz fürchterlich mit mir.
Aber SIE lobt mich immer so schön, wenn ich ganz brav die Gartenwege benutze. Da mach ich das dann doch gleich dreimal so gern …

4 Gedanken zu „Gartenrundgang

  1. Charly sagt:

    Wuff Emma,
    ich bekomme immer Ärger, weil ich nicht so artig die Wege benutze. Aber ich schaue nicht nach Eindringlingen, sondern ob Erd- oder Himbeeren schon reif sind.
    LG Charly

  2. Emma sagt:

    Hi Charly,
    Beeren – echt?
    Sowas mag ich garnicht … – bah!
    Aber Frauchen hat mir eben erzählt, dass sie auch mal einen Hund hatte (laaaange vor mir), der sich sogar Stachelbeeren von den Sträuchern gepflückt hat.
    Huuu, nee – erstens fände ich die eklig, und zweitens: das piekt doch an der Schnauze!

    LG – Emma

  3. Ayana sagt:

    hey Emma, wuff und wedel wedel
    ich pflücke auch Himbeeren und Stachelbeeren!
    Wenn SIE nicht gut aufpasst, nehme ich sie jetzt schon, obwohl sie noch gar nicht reif sind. Die Stacheln sind mir egal, ich bin ein Haudegen!
    knutsch, Ayana

  4. Christian sagt:

    Wuff Emma, ich bekomme nur Ärger im Garten wenn ich leckere Äpfel und Birnen auflese…mein Herrchen muss dann abends immer das Fenster öffnen 😉

Kommentare sind geschlossen.