Glückwunsch an die Spanier

12Juli2010004

Ja, nun ist die schöne Zeit also vorbei und die Spanier sind Weltmeister. Allerdings gehört meine Sympathie der Mannschaft, die bei dieser WM die schönsten Spiele abgeliefert hat. Der Weltmeister meines Herzens ist also Deutschland.
Enttäuscht bin ich jedoch darüber, wie klammheimlich sich unsere Spieler nach ihrer Rückkehr aus dem Staub gemacht haben. Fans, die seit Stunden am Flughafen auf sie gewartet haben, einfach ohne Gruß stehen zu lassen und sich in abgedunkelten Limosinen vom Acker zu machen, war nicht fair, auch wenn man berücksichtigen muss, dass die Jungs nach diesen vier Wochen ziemlich durch den Wind und urlaubsreif sind. So weit darf aber die Verbitterung über den verpassten Weltmeister-Titel nicht gehen, dass man die Menschen im Stich lässt, deren Begeisterung angeblich doch so motivierend auf die Mannschaft gewirkt hat.
Nein, diesen mimosenhaften Komplett-Rückzug finde ich egoistisch und nicht nachvollziehbar. Aber darüber wird später sicher noch geredet werden müssen …

Gleich geht es bei dieser „spanischen“ Hitze aber erst mal ab in den Teich …

12Juli2010S008

…, und danach wird relaxed – so lange es draußen noch einigermaßen erträglich ist.

12Juli2010S006

(Der Emma täte ein bissel schwimmen auch gut. Leider ist sie total wasserscheu …)