Glückwunsch, mein Sohn!

Natürlich denke ich heute an dich – nicht nur heute, aber heute an deinem Geburtstag besonders, denn dieser Termin ist selbstverständlich ganz dick bei meinen Terminen markiert.

Lange habe ich von dir nichts mehr gehört, mein Sohn. Einige Jahre sind es mittlerweile. Das schmerzt, aber es ist offenbar (noch) nicht zu ändern. Ich vermute dich hinter so manchem Anruf, bei dem sich am anderen Ende niemand meldet und rasch wieder aufgelegt wird.
Schade, dass du dich nicht traust …

Falls du ab und zu einmal hier hereinschaust, sollst du dir zumindest hier den Glückwunsch zu deinem 26. Geburtstag abholen können, und fühl dich bitte von mir ganz lieb gedrückt.

5 Gedanken zu „Glückwunsch, mein Sohn!

  1. leandra sagt:

    Ich hoffe wirklich, er meldet sich. Seit ich das Buch gelesen habe, denke ich öfter an ihn und halte fest die Daumen, dass er den Mut hat sich zu melden, wie die Tochter meines Bekannten, von der ich dir einmal erzählt habe. (ist schon länger her)

    Alles Liebe
    Leandra

  2. Agnes sagt:

    Hallo liebe Ulrike,
    hoffentlich liest er es.
    Dann wird er zwischen den Zeilen lesen, wie sehr Du ihn vermißt.
    *drückdich*
    LG Agnes

  3. sue sagt:

    das erinnert mich an den einen geburtstag meines ältesten… zuhause war er schon einige zeit nicht mehr und ich konnte den nicht anrufen. eine telefonnummer hätte ich gehabt, aber nach allem, was hier zuvor gelaufen war, fehlten mir die kraft und der mut.
    heute weiß ich wieder mehr und der kontakt ist wieder da, aber der knacks ist deutlich und die distanz besteht nicht nur in den 120 kilometern.

    liebe grüße an dich…

Kommentare sind geschlossen.