Gott sei Dank!

Wie erfreulich, dass nach dem Bundesverfassungsgericht nun auch der Bundesgerichtshof die Klage dieses „Herrn“ wegen „Verletzung der Menschenrechte“ abgelehnt hat!

Unbegreiflich, dass jemand die Vorteile eines Rechtsstaats-Systems nutzen will und gleichzeitig das Recht eines kleinen Jungen auf LEBEN nicht anerkannt hat. Wo blieben DA die Menschenrechte, Herr Gäfgen?!

Schon der Gedanke an eine solche Klage ist doch absurd!
Was mag nur in diesem Mörder-Kopf vorgehen?
Ein feiger und menschenrechtsverachtender Mord gegen das bloße ANDROHEN von Folter?
Das steht ja wohl in keinem Verhältnis!

Wenn ich an eine Hölle glauben würde, würde ich diesem Kerl wünschen, dass er darin verschmort …

3 Gedanken zu „Gott sei Dank!

  1. shayanna sagt:

    als ich das gestern hörte, wär ich vor wut bald geplatzt…
    du kannst mir glauben, solchen kreaturen würd ich folter nicht nur androhen!
    wenn mir so einer beim verhör gegenübersitzen würde… und der würd vielleicht noch grinsen: ich glaub mir tät die hand ausrutschen!

    lg
    shayanna

  2. Ulinne sagt:

    Ich glaube: mir auch!
    Besonders, wenn noch nicht klar ist, dass das Kind bereits tot ist und eine Chance besteht, es nach der Aussage dieses Monsters noch lebend finden zu können …

  3. Ocean sagt:

    … hier kann ich mich euch beiden nur rundweg anschließen 😉 Hoffentlich kommt dieser Mensch NIE wieder raus. Und daß es überhaupt möglich war für ihn, zu klagen .. nee, da packt mich auch die Wut.

    Ganz liebe Wochenendgrüße an dich 🙂 🙂
    Ocean

Kommentare sind geschlossen.