Hitze vor dem großen Sturm?

Ja, schon wieder Thema „Hitze“, obwohl es während der letzten Tage ziemlich kühl war hier. Aber Mann, Mann, heute kriegt man ja fast einen Hitzeschlag, wenn man raus in den Garten geht! Sowas von heiß und schwül …
Da kann man nicht anders, man muss einfach ruhig stehen bleiben und hecheln. Nix mit durch den Garten toben und so – heute.

22Juni08 HitzevorSturm

Die Futterfee hat mir erzählt, dass für unsere Region heute Unwetter vorausgesagt sind. Deshalb hat sie fix noch mal ihre Blumen fotografiert, damit sie in ihrem Gartenblog eventuell vorher-nachher-Fotos zeigen kann …

Ach ja, und das mit dem „vollen Napf“ hat sich bei uns inzwischen wieder erledigt. Ja, ich gestehe, ich war einfach zu gierig und hab nach und nach immer mehr in mich hineingestopft. Da hielt SIE es dann doch für besser, wieder zur alten Methode zurückzukehren. Trudy hatte ja auch Angst, dass ich zu fett werde, und da hat Frauchen wohl drauf gehört. Mist!
(Aber sie verteilt mein Futter jetzt auf mehr kleine Mahlzeiten am Tag – wie beim Monsterchen. Das ist mir auf jeden Fall angenehmer, als nur morgens und abends. Von daher war der Futtertest dann doch irgendwie noch ein bisschen erfolgreich für mich …)

3 Gedanken zu „Hitze vor dem großen Sturm?

  1. Trudy sagt:

    hey ihr beiden Emma und Ulinne
    auch wir sind gegenwärtig nachmittags im kühlen Haus und machen Siesta!
    Wir müssen in der Regel nicht mit Gewitter rechnen. Die ziehen südlich oder nördlich an uns vorüber, werden höchstens von Ausläufern gestreift.
    Dabei hätten wir dringend mal richtig viel Wasser nötig, das auch die Wurzeln der Bäume erreicht.
    So, habe keine Zeit zum bloggern, habe Milopa hier zum lesen.
    LG, Trudy und Hayka

  2. Emma sagt:

    Hi Trudy,
    echt? Du liest gerade Futterfees Buch?
    Klasse, das muss ich ihr sofort erzählen … *wedel*
    Wuff – eure Emma

  3. Ocean sagt:

    *wedelwedel* liebe Emma 🙂 bei mir wär das genauso. Wenn Frauchen mir immer einen vollen Napf hinstellen würde, dann wär der trotzdem immer schnell leer .. ans viele Futtern kann man sich gut gewöhnen, gell?

    aber das mit mehrere Mahlzeiten hat schon was – ich freu mich dann immer riesig, wenn’s wieder was gibt, und darf sogar zwischendurch Leckerlies haben, aber zunehmen tu ich nicht (das darf ich komischerweise nicht, Frauchen sagt was von wegen Knochen und Gelenke und zu schwer .. versteh ich gar nicht ..) das ist okay.

    bei der Hitze mag ich aber auch nichts machen ausser im Schatten rumhängen, im Wald gehen oder – ganz klar – schwimmen 🙂

    *nasestups* und einen lieben Gruss von meinem Frauchen an deine Futterfee 🙂

    das Monsterchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.