Ich glaube …

… so langsam kann ich damit aufhören, mir Daumenpflaster zu kaufen.
Ich will zwar nix beschreien, zumal es in meinem Daumen-Drama schon etliche Aufs und Abs gab, aber jetzt habe ich wirklich den Eindruck: Es wird besser!

Was ich gemacht habe?

Nun, nach den zwei Packungen Antibiotika, die nichts gebracht haben (zuerst 20 Tabletten „Amoxi 1000 – 1A“, dann 30 Tabletten „ClindaHEXAL 300“) hab ich – bis auf die Kortison-Salbe „Fucicort“, die mir die Hautärztin verschrieben hat, und ab und zu ein Verband mit Ilon-Abszess-Salbe – nur noch auf Natur gesetzt und versucht, meine eigenen Abwehrkräfte zu stärken.

Also:

– weniger geraucht (statt 50-60 nur noch höchstens 20)
– mehr draußen bewegt, häufigere Spaziergänge mit Emma
– Arnica-Globuli (erst D5, jetzt C30) geschluckt
– Echinacea-Tropfen geschluckt
– 3x am Tag eine Tasse Abwehr-Tee (von Teekanne) getrunken
– jeden Tag ein kleines Fläschchen probiotischen Joghurt getrunken
– etwas früher als gewohnt schlafen gegangen
– von Sonia für mich zaubern gelassen … *grins*

Mein Hausarzt war gestern zumindest recht zufrieden. 😉

9 Gedanken zu „Ich glaube …

  1. Trixie sagt:

    Oh man, das ist schön zu hören. 🙂
    Bestimmt kommst Du jetzt um eine OP drumherum…..und Du weißt jetzt, da Du es ja oft mit den Nägeln hast, wie Du demnächst bei einem (wir wollen es nicht hoffen) Wiederholungsfall reagieren kannst. 🙂

  2. Christelinchen sagt:

    Das freut mich für dich. Vielleicht solltest du deinen Punktekatalog noch ein wenig (oder länger) beibehalten. Dann hast du vielleicht auch länger Ruhe.
    Liebe Grüße

  3. Ulrike/Ulinne sagt:

    Das hab ich auch vor, Christelinchen.
    Besonders das mit dem Weniger-Rauchen … 😉
    Ich merke ja auch, dass es mir allgemein damit schon besser geht. Weniger Husten z.B. …
    Ist schon ein Unterschied, wenn man nicht 60 sondern 20 raucht. *grins*

  4. Ocean sagt:

    Liebe Ulrike,

    das hört sich ja schon gut an .. und eine prima Liste! ich wünsch dir, daß diese Besserung weiter anhält.

    Abwehr-Tee – danach könnt ich auch mal gucken. Hier hat’s unheimlich viele Leute grippemäßig erwischt.

    Was übrigens auch gut für die Abwehrkräfte, Haut, Haare etc. ist: Zink. Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaub, Rauchen gehört auch zu den Faktoren, die einen Mangel auslösen können. (Bei mir u.a. das komplett fleisch- und eilose Essen *g* – aber seit ich Zink-Kapseln nehm, hab ich weniger Infekte)

    Liebe Wochenendgrüße an dich, und einen Krauler für Emma,
    Ocean

    Oceans letzter Blogeintrag: Monsterchen humpelt / Schlaf-Stoeckchen / Muede … / Fotos Meer, Hundi / Verschiedenes

  5. Agnes sagt:

    Also Punkt 1 (- weniger geraucht (statt 50-60 nur noch höchstens 20)) finde ich sehr lobenswert.
    Und als zweiten Schritt dann bitte von 20 auf 0, das wäre fein.
    LG Agnes

  6. Ulinne sagt:

    Nun ja – liebe Sue – es kommt dabei halt immer auf die Relationen an. Wenn man bisher kaum 5 Minuten OHNE Zigarette war und nun mit der nächsten brav wartet, bis ca. eine Stunde vergangen ist, dann ist das schon eine positive Entwicklung. 😉

    Für Nichtraucher und Leute, die einen ebenfalls dazu bekehren wollen, ist eine GANZE Schachtel Zigaretten natürlich unglaublich viel … *grins*

    Für mich ist es unheimlich wenig, aber ich komme gut damit zurecht. Ja, ich halte weiter durch, und für mich ist momentan das Reduzieren bedeutend einfacher als ganz aufzuhören. So kann ich mich wenigstens noch darauf freuen, wenn die Uhr mir sagt, dass ich wieder eine darf. Schööön … 🙂

  7. sue sagt:

    ich weiß, was du meinst… nur zu gut. heldenhaft, wenns jemand schafft 🙂

    aber diese elende warterei funktioniert so schlecht, wenn man nicht wirklich was zu tun hat und die gedanken ohnehin karussel fahren.

    sues letzter Blogeintrag: Songbeat

Kommentare sind geschlossen.