Intermittierendes Fasten 3

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen …

107-97-Aug2014

Ja, es geht langsam, aber es geht. Soll ja auch nachhaltig sein und später, wenn ich evtl. nicht mehr jeden Tag IF machen werde, nur noch so, dass mein Gewicht nicht wieder nach oben steigt, nicht alles fix wieder drauf ist. Ich gehe davon aus: Was nicht schnell nach unten geht, geht auch nicht schnell wieder nach oben. 😉

Da ich mich selbst nicht fotografiere, hab ich den Vorher-Nachher-Vergleich mal auf dieser WebSite gemacht, (ein lustiges Tool für Abnehmende, finde ich *g*) und das Ergebnis-Bild hier oben eingestellt. Bei mir – ganz real – sieht man übrigens auch an Gesicht und Hals am meisten, dass es weniger geworden ist. Laut Maßband ist auch die Taille ein bissel schmaler geworden.
Wenn *noch* mehr runter ist, aktualisiere ich das hier im Blog und stelle ein neu generiertes Bild ein. Bin schon gespannt …

Heute Morgen habe ich mich mal wieder gewogen. Nun sind ganze 10 Kilo weg! Gut, das war innerhalb von ca. 5 Wochen jetzt nur noch 1 Kilo weniger, aber zwischenzeitlich – denke ich mal – hat mein Gewicht, wie bei vielen anderen I-Fastenden auch, irgendwann eine Weile „gestanden“. Immerhin, nicht weiter hoch, sondern weiter runter, und darauf kommts an!

Dieses Schwanken des Gewichts, oder das „Stehenbleiben“ ist übrigens auch der Grund, weshalb man sich nicht zu oft wiegen sollte. Man macht sich damit nur verrückt.

Inzwischen passt mir eine vor langer Zeit zur Abnehm-Motivation mal gekaufte Jeans, bei der ich kaum noch für möglich gehalten hätte, dass ich da je reinpassen werde. Jetzt gehts. Tolles Gefühl!
Ich trage aber auch weiter meine Gummizug-Hosen, bei denen ich das Gummi immer wieder nachziehen und neu verknoten muss. Auch das ist ein tolles Gefühl. 😉

Ich bin übrigens ziemlich stolz auf mich! Hätte nie gedacht, dass ich das durchhalte. Seit Anfang Februar mache ich dieses „Teilzeitfasten“ nun also schon, und heute haben wir den 1. August.
7 Monate! 10 Kilo! Und das, obwohl ich jeden Tag 8 Stunden essen darf, dabei nicht auf Kalorien achte und mir durchaus auch Kuchen und Eis gönne.

Ich denke, da kann man nicht meckern … 😉