Intermittierendes Fasten 5

Ich mag Fruchtjoghurt unheimlich gern, esse auch (leider) ziemlich viel davon. Allerdings lasse ich mich nur ungern von der Nahrungsmittelindustrie auf den Arm nehmen, die da nur Aromen reinpackt und kein Fitzelchen Frucht. Mixe mir meinen Joghurt deshalb lieber selbst.
Heute mal wieder Himbeer-Heidelbeer mit ECHTEN Früchten – hm …, da weiß ich, was ich habe. 😉

Himbeer-Heidelbeer-Joghurt_1929

Eben schon mal angerührt, gegessen wirds natürlich erst ab 13.00 Uhr!

Insgesamt bin ich momentan etwas frustriert. Habe über die Feiertage in meinen Futterzeiten offenbar zu viel gegessen, besonders Nüsse! Die mag ich halt auch unheimlich gern …
Hat mir 2 Kilo zusätzlich gebracht, die auch seitdem ums Verrecken nicht mehr weichen wollen. Nun also nicht mehr minus 13, sondern nur noch minus 11. 🙁
Trotzdem bleibe ich standhaft und renne seit ein paar Tagen halt öfter die Treppe in unserem Haus rauf und wieder runter, komme dabei immer herrlich aus der Puste.
Mal schauen, was es bringt …

Anfang Februar 2015 wirds übrigens ein Jahr, seit ich mit dem „intermittierenden Fasten“ begonnen habe. Zugegeben, das Ergebnis ist nach so langer Zeit bis jetzt nicht gerade berauschend, aber ich fühle mich gut dabei, und immerhin ist ja etwas weg vom Speck. 😉
Wird schon wieder weitergehen …