Kein Wetter für mich

Ist bei euch auch alles so komisch weiß und weich draußen?
Manchmal auch glatt, bin schon ein paar Mal ausgerutscht. Allerdings mehr dort, wo meine Leute das Zeugs weggefegt haben, wenn da richtig alles voll liegt, ist es längst nicht so glatt, ist nur etwas mühsamer, da herzulaufen …
Bei uns ist es jetzt schon eine ganze Weile so, viele, viele Tage – sowas hab ich in den vier Jahren meines Lebens noch nie erlebt. Ja, und heute ist es ganz besonders weiß, und immer noch fällt dieses seltsame Zeugs vom Himmel.

FelixEmmaSchnee-Feb2010019

Ganz schnell mal raus …

FelixEmmaSchnee-Feb2010024

… und dann schnell wieder rein. Obwohl … ist da nicht gerade der Postwagen gekommen? Da muss ich doch kurz noch mal schauen und dann fix nachsehen gehen, ob der mir wieder so ein leckeres Paket von Zooplus mitgebracht hat …
Das mit denen ist ja sowas von bequem, sagt Frauchen. Man muss nicht raus, und die liefern das, was mir schmeckt, immer gaaaanz flott – vom einen Tag auf den anderen sind die Sachen vor der Haustür. Ja, und die haben auch ein Futter, in dem nur Fisch ist und keine komischen Zusatzstoffe, sagt Frauchen – genauso wie bei dem Futter vom Tierarzt … Bekommt mir gut!

6 Gedanken zu „Kein Wetter für mich

  1. Sisah sagt:

    Emmahund, Deine Patentante hat Dich ziemlich vernachlässigt…jetzt schau ich bei Dir endlich mal wieder vorbei und sehe, dass Du nur ans Fressen denkst, nicht zu fassen.
    Ich habe jetzt einen dynamischen jungen Mann namens Sammy an meiner Seite, der Kraft im Überschuss hat, dass er beim Zurückbellen an einem Zaun im Schnee ausgerutscht ist und mit Karacho gegen den Metallzaun gedonnert ist, so dass er sich die Haut abrasiert hat. Er liebt den Schnee! Das kann noch heiter werden mit ihm!
    LG
    Sisah

  2. Aiko sagt:

    Hallo Emma – wie schön dich zu sehn – hoffentlich jaulst du Herrn Winter auch mal an – sowas ist doch nicht normal – hält sich hier sooooooo lange auf – wo doch am Nordpol die Eisbären auf ihn warten – los – komm – wir jagen ihn vom Acker – up´s aus unseren Gärten raus….
    Wuff und LG
    Aiko

  3. SchneiderHein sagt:

    Ach, nicht nur der Felix ist jetzt ein Stubenhocker – Du auch!? Bist doch noch ein junger Hund! Aber die Pfoten werden ja auch ganz schön kalt. Da ist es wirklich schöner, wenn das Futter gleich ins Haus geliefert wird, anstatt es selbst mit einkaufen zu müssen.
    Ich finde das ja auch äußerst praktisch aus der Ferne für unseren Zweitkater die Futterversorgung zu organisieren. Da hat er gut zu fressen, und ich darf zuhause bleiben.
    LG Silke

  4. Hayka, Ayana und Trudy sagt:

    Hat das Diätfutter Emmas Problem gelöst?
    Ayana ist nämlich ebenfalls gerade auf TA-Sensitivfutter. Wegen ihrem extremen Juckreiz während des Fellwechsels.
    Es scheint, dass es wirkt…
    LG, Trudy

  5. Ulinne sagt:

    Hi Trudy,

    ja, das Diätfutter vom TA hat gewirkt. Die Leckanfälle waren zwar nicht völlig weg, aber sie kamen nur noch höchst selten. Daraufhin hab ich mal gefragt, wie das zusammengesetzt ist. Offenbar überwiegend mit Fisch.
    Da ich zu faul bin, ständig nach Rheine zu düsen, um die Säcke beim TA zu kaufen, hab ich bei Zooplus nach einem reinen Fischfutter für Emma gesucht – bin auch fündig geworden: „Orijen“ heißt das, kommt aus einem kleinen Familienbetrieb in Kanada. Reinste Zutaten – ohne Getreide und andere allergene Stoffe.
    Hier der Direktlink dazu:
    https://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_trockenfutter/orijen/48731

    Also – toi, toi, toi – es macht genauso wenig Probleme wie das TA-Futter und ist geringfügig preiswerter. Emma bekommt nur noch einen Leckanfall, wenn Michi ihr z.B. etwas vom Hähnchenbollen gibt, da gehts dann wieder los …

    Als Leckerlis bekommt sie getrocknete Sprotten und getrockneten Dorsch – in handliche Stücke geschnitten. Das mag sie auch sehr gern.

    Probiers bei Ayana doch auch mal mit Fisch. 😉

    LG – Ulrike

Kommentare sind geschlossen.