Live-Ticker Schweinegrippe

derNewsticker.de gibt einen Live-Ticker zur Entwicklung der in Mexiko ausgebrochenen Schweinegrippe heraus.
Diese verdammt schlauen Viren-Biester, die es doch tatsächlich geschafft haben, sich so zu modifizieren, dass die Angriffe nun auch von Mensch zu Mensch funktionieren.
(Es gibt offenbar aber auch Gerüchte, dass die Dinger aus einem Geheimlabor freigesetzt wurden. Bin gespannt, ob man da noch etwas hört. Zunächst wird das erst mal dementiert …)

Offenbar hat es auch in Bielefeld 3 Verdachtsfälle.
Huch, Richie und Tom – haltet euch „bedeckt“ und passt schön auf euch auf! Hoffentlich bestätigen sich die Verdachtsfälle nicht.

Das Auswärtige Amt rät zur Zeit von Reisen nach Mexiko ab.
(Gut, dass wir eh nicht vorhatten, dort hin zu reisen …)

An den Flughäfen sollen Atemschutz-Masken schon knapp werden …

3 Gedanken zu „Live-Ticker Schweinegrippe

  1. wetterhexe sagt:

    Och Ulrike, ich würde mich da gar nicht aufregen.
    Mir klingt das Ganze nach einer Panikmache, mehr nicht.
    Bei jeder normalen Grippe sterben Menschen. Das ist nichts Besonderes. Alte und Kranke werden meist Opfer von irgendwelchen Infekten, die sich im Laufe einer Grippe aufpflanzen.
    Ich denke, dass bei jeder winterlichen Grippewelle auch mehrere Hundert Tote deswegen zu beklagen sind. Nur, die erscheinen nicht in der Statistik, weil sie eben nicht an der Grippe, sondern an einer Lungenentzündung sterben.

    Also Ruhig Blut deswegen.
    Mehr beunruhigt mich die Gleichschaltung der Medien und die permanente Beschallung mit dem aktuellen Stand der „Pandemie“. Das schaut mir eher so aus, als wenn man Massenaufläufe wegen einer angeblichen Ansteckungsgefahr vermeiden möchte.

    Ist zwar geschickt gemacht, aber trotzdem ziemlich fies.

    LG Wetterhexe

    wetterhexes letzter Blogeintrag: Ach ja?

  2. Ulrike/Ulinne sagt:

    Mir ist auch aufgefallen, Hexchen, dass die Tamiflu-Umsätze bei Roche mittlerweile, da die Sache mit der Hühnergrippe-Gefahr ja wieder ein bissel eingeschlafen ist, zurückgegangen sein mögen …

    Kann gut sein, dass man die Menschen auch gern vereinzeln würden, damit sie während dieser Krise und wenn die Lage sich konkret verschlechtert, nicht auf dumme Gedanken kommen.

    Das künstliche Echauffieren über Äußerungen, die andeuten, dass es in solch einer Situation AUCH zu Unruhen kommen könnte – was ja durchaus auch in Deutschland mal wahrscheinlich ist – (finde ich im Übrigen ziemlich lächerlich) ist vielleicht als Prophylaxe gedacht. Ja, und da packen wir dann zur Unterstützung noch ein bissel Pandemie-Angst oben drauf …

    LG – ULrike

    Ulrike/Ulinnes letzter Blogeintrag: Virenbehälter im Intercity geplatzt!

  3. Magnus Göller sagt:

    Zumindest die Spanische Grippe soll aus Leichenteilen genetisch wiederhergestellt worden sein, sagten Science/BBC 2005. Mehr unter unzensiert.zeitgeist-online.de

Kommentare sind geschlossen.