Morgenpläuschchen …

… mit meiner Nachbarin Chelsey.

NeuesSofa039

„Schön, dass wir heute Morgen wieder tolles Wetter haben, was?“
„Stimmt – nach dem wilden Regen gestern Abend, da mochte ich ja nicht vor die Tür …“
„Du auch nicht? Ging mir genauso. … Soll ich dir mal mein rotes Bällchen zeigen? Das liegt da drüben auf der Wiese.“
„Au ja, mach mal …“
„Warte, ich hols fix …“

NeuesSofa040

Ja, wo ist es denn, liegt ja gar nicht mehr auf der Wiese …

Ah – da auf dem Tischchen!

rotesBaellken

Schit, da darf ich dann jetzt nicht ran. Nix vom Tisch, hat SIE gesagt …

4 Gedanken zu „Morgenpläuschchen …

  1. Barbara sagt:

    Ist ja totaal süß, wie du die Alltagsgeschichten schreibst, so richtig zum „Miterleben“ aus Sicht der Tiere. Klasse. Macht Spaß, das zu lesen.

    LG
    Barbara

    Barbaras letzter Blogeintrag: Flusss[tr]and

  2. Sisah sagt:

    Ach Emma, wenn ich Deine Freundin Chelsea so durch den Zaun sehe, denke ich immer an unsere dicke Dina, kannste nich mal ein Gruppenfoto von Euch zwei Damen von Euch zwei zeigen, oder werdet ihr dann zickig?

  3. Charly sagt:

    Wuff!
    Ha!! Wie ich sehe hat dein Frauchen dich doch im Griff (und nicht so wie du bei mir geschrieben hast…)
    ICH würde mir das Bällchen irgendwann doch gemopst wenn Frauchen nicht mehr daran denkt…
    LG Charly

    Charlys letzter Blogeintrag: Warteplatz für Hunde

Kommentare sind geschlossen.