Nagelbett-Entzündung!

Mir fiel es während der letzten Tage ziemlich schwer, auf meiner Tastatur herum zu tippeln.
Warum?
Der Titel sagts ja schon: Ich hab momentan einen schlimmen Finger! Genau genommen ist es der linke Mittelfinger.
Gestern Abend war ich ziemlich fest entschlossen, mich heute mal nach einem Hautarzt umzuschauen und dort als Notfall einen raschen Termin zu erbitten. Die Fingerkuppe angeschwollen, und drinnen pochte es wie verrückt. Normales Tippen war nicht möglich – nur 2-Finger-Suchsystem. Und man glaubt ja gar nicht, wie oft man die linke Hand braucht, auch wenn man Rechtshänder ist! Jede Berührung, jedes kleine Anstoßen irgendwo tat mir höllisch weh!

Aber ich wäre ja nicht die Salbei-Tee-Tante, wenn ich es nicht wenigstens auch damit versuchte. Nicht nur für innen (als Tee), sondern dieses mal auch für außen.

Bin also in den Garten und hab mir ein paar Salbei-Blätter abgepflückt. Dazu noch ein paar Thymian-Zweige (Thymian soll ja auch antibiotische Kräfte haben – mehr noch als Salbei sogar.)
Dann hab ich diese Kräuter 1. zu einem Teil als Tee aufgebrüht und 2. in ein kleines Schälchen gegeben und ebenfalls mit kochendem Wasser überbrüht.
Das sah dann (und sieht immer noch) so aus:

kraeutersud

Nun hab ich gewartet, bis der Sud im Schälchen ein wenig abgekühlt war (nebenbei auch für die inneren Vorgänge in meinem Körper den Tee getrunken, denn so langsam fühlte ich mich richtig krank!), nach einer Weile die Finger in den Sud gehalten und ca. eine Viertelstunde drinnen gelassen. Das Ganze mehrfach wiederholt.
Erst hab ich keine große Veränderung feststellen können, aber – oh Wunder! – heute Morgen geht es meinem Finger schon sehr, sehr viel besser! Ich tippe diesen Text hier wieder mit all meinen 10 Fingern, und es tut kaum noch weh.
Na? Was sagt ihr? Manchmal braucht man einfach nur die richtigen Kräuter und nicht unbedingt einen Arzt. Für mich mal wieder eine tolle neue Erfahrung, und wer die Schmerzen einer Nagelbett-Entzündung kennt, weiß was das bedeutet … 😉

Ich hab den Sud noch nicht entsorgt, sondern tunke heute ab und zu auch immer mal wieder meine Finger rein – selbst wenn es inzwischen natürlich eiskalt ist. Aber das Schälchen steht weiter in meiner Nähe.

8 Gedanken zu „Nagelbett-Entzündung!

  1. leandra sagt:

    Da zur Zeit ein Familienmitglied auch an so etwas herumlaboriert, werde ich das mal probieren. Salbei und Thymian ist im Garten vorhanden. Wir haben es heute in der Früh mit „Käspappeltee“ versucht, soll auch helfen. Jetzt frag aber bitte nicht, wie Käspappel Hochdeutsch heißt, sogar auf der Verpackung steht es so drauf. Ich glaub, das ist eine Malvenart, Eibisch???

  2. Streunende Wölfin sagt:

    Huhu liebe Ulrike 🙂 🙂

    ein Glück, daß der Schmerz schon wieder nachläßt. Eine Nagelbettentzündung ist was ganz Fieses! Aber der Tipp mit Salbei und Thymian – das ist gut, das muß ich mir merken .. danke dir für den Hinweis 🙂

    Bin grad schon auf dem Sprung, aber noch schnell wegen deiner Frage zu Lisa’s Gelenken .. schon mit 7 Monaten oder so haben wir gemerkt, daß sie seltsam läuft, und das Röntgenbild ergab HD und fehlende Gelenkpfanne links. (Vielleicht hätten wir noch eine zweite Meinung einholen sollen damals .. ehe wir je eine OP angehen, tun wir das auch noch).

    Mit entsprechenden Tabletten und Ernährung sowie moderater gleichmäßiger Belastung haben wir es aber hinbekommen, daß sie innerhalb weniger Monate wieder normal lief, und bisher hat sie auch noch nie irgendwelche Schmerzen signalisiert.

    Dieser lange Gassigang mit viel Hüpfen, Buddeln etc. war zu arg – ich hätt’s wissen müssen. Inzwischen läuft sie aber wieder normal – und wir sehen zu, daß so etwas nicht nochmal passiert 😉

    Ganz liebe Grüsse an dich und bis bald 🙂 🙂
    die Streunende

  3. Kalle sagt:

    Hallo Ulrike,

    gute Besserung für deinen Finger. Ich kann mir denken, wie weh das tut, denn ich habe am selben Finger heute abend einen Spreißel entdeckt, den ich sofort gezogen habe, damit es keine Entzündung gibt (war schon sehr gerötet, und tat weh).

    Ich habe vorhin dein Geschenk gelesen, vielen lieben Dank. Eine traurig schöne Geschichte. Ich werde dir eine Mail dazu schreiben, denn im Moment bin ich noch zu berührt, um meine Gedanken in Worte zu fassen,

    sei lieb gegrüsst

    Kalle

  4. Gertrud sagt:

    Gut gemacht Ulinne! Was den Arzt betrifft hast du 100 pro recht, nur im NOTFALL. Ich hätte Kamille genommen. Aber scheinbar führen ja mehrere Wege zum Ziel! Weiterhin gute Besserung!
    Herzliche Grüsse, Trudy

  5. Ulinne sagt:

    Das mit der Kamille hat ja auch der Baum schon geschrieben, und ich hab in der Tat auch ein paar Tröpfchen Kamillosan mit in den Sud gegeben, hab nur vergessen, das im Beitrag zu schreiben … 😉
    Ulrike

  6. delo sagt:

    Hallo Leute,

    Ich habe ein dickes Problem…
    Ich habe so oft dass Problem, dass sich an meinem beiden Ring&Mittelfinger das Nagelbett sich an der äußeren seite entzündet.. Ab und zu knalle ich ausversehen mit dem Finger wo drann, und sehe dass aus der Ecke meines Nagels immer Eiter rausfließt… Ich habe immer so einen druck da drinn… es wird rot und man kann sogar seinen eigenen Pullsschlag spühren! Warm um den Finger wird es auch!
    Was kann ich denn machen damit sowas net mehr vor kommt? Ich habe es echt häufig :'(

    Gruß delo

Kommentare sind geschlossen.