Nahost

Uri Avnery, ehemaliges Mitglied der Knesset und kritischer Israeli, schreibt sich zum Thema „Frieden in Israel und Palästina“ schon seit vielen Jahren die Finger wund, um seiner Kritik an der Hardliner-Politik Israels auszusprechen und für sein Land und dessen Nachbarn bessere Verhältnisse zu erreichen. Als „Tage wie diese“ noch kein Blog, sondern ein „handgestricktes“ Diary war, hab ich des öfteren Artikel von ihm in meinen Beiträgen zitiert. Konnte mich dabei jedoch kaum entscheiden, weil ich eben ALLE Artikel von ihm sehr, sehr interessant fand.

Hier nun sein aktueller Beitrag über den Krieg zwischen Israel und Palästina, der mir eben in meine Mailbox kam und mir mal wieder aus der Seele geschrieben erschien: Wie viele Divisionen?

Ist ja vielleicht auch für den ein oder anderen unter euch von Interesse.

Scheußlich, zu welchen Gräueltaten Menschen fähig sind! Die Arroganz der Israelis aus der Hardliner-Szene ist unerträglich! Aber die Hamas hat auch keinen Draht mehr in der Mütze. Auch diese Leute versuchen, sich gnadenlos auf (und hinter) dem Rücken ihres eigenen Volkes durchzusetzen, nehmen viele, viele Tote in Kauf und müssten dabei doch wissen, dass ihre Waffen im Grunde nur ein Fliegenschiss gegen die militärische Übermacht der Israelis sein können. Sehr viel Wahnsinn ist da im Spiel – auf beiden Seiten!
Mit den „normalen“ Palästinensern, die – selbst trotz der unsäglichen und von den Israelis zu verantwortenden Verhältnissen bisher noch nicht radikal geworden – darunter zu leiden haben, hab ich großes, großes Mitleid …
🙁

2 Gedanken zu „Nahost

  1. wetterhexe sagt:

    Hi Ulrike,

    ich kenne den Artikel und finde ihn sehr interessant.
    Darf ich Dir noch Verlegers Artikel empfehlen?
    http://www.hintergrund.de/content/view/335/66/

    Ist auch interessant, was er schreibt.

    Fakt ist, dass die Sympathie mit Israel gewaltig abgenommen hat. Die Armee begeht im Gaza-Streifen offensichtlich Kriegsverbrechen.
    Mir ist schleierhaft, warum niemand dagegen wirklich einschreitet.

    LG Wetterhexe

  2. Ulrike/Ulinne sagt:

    Moin Hexchen,
    danke für den Link, der Artikel ist klasse!

    Ja, ich glaube, genau SO muss man manchen pro-israelischen Holzköpfen die Situation erklären, in der sich die Palästinenser befinden!

    Aber nein, Israels arrogante Gewaltpolitik darf man ja nicht kritisieren, das ist politisch nicht „korrekt“ – und da kann es sich noch so schweinisch benehmen …
    Unglaublich ist das!

Kommentare sind geschlossen.