Neue Bilder von Adena

Wir haben ja seit einer Weile ein Patenkind aus Äthiopien. Lange hatten wir nichts mehr von ihr gehört, nun jedoch gab es zwei neue Fotos von ihr und ein paar neue Informationen zu ihren Geschwistern, die bisher nicht erfasst waren. 2 Brüder und eine Schwester, von denen wir vorher nichts wussten. Außerdem ist ein weiterer kleiner Bruder geboren, und wir haben erfahren, dass ihr Lieblingsfach in der Schule, zu der sie etwa 40 Minuten laufen muss, Mathematik ist. 😉

So sieht sie jetzt aus:

Adena-allein-August2013

Und hier steht sie neben ihrer Mutter – bei den letzten Fotos war es der Vater:

Adena+Mutter-August2013

Ich finde, Adena ist noch hübscher geworden, und obwohl sie erst 11 Jahre alt ist (sein soll), wirkt sie auf uns doch älter. Na, vielleicht weiß man es auch nicht wirklich genau …

In der Gegend, in der sie lebt, finden Projekte statt, die die Menschen z.B. über die Gefahren der weiblichen Beschneidung aufklären. Die ist dort ja noch sehr in den Köpfen der Menschen und von daher stark verbreitet. Mich würde interessieren, ob man Adena ebenfalls beschnitten hat …

3 Gedanken zu „Neue Bilder von Adena

  1. Sianna sagt:

    Ach, schön, dass Ihr mal wieder Neuigkeiten von ihr habt.
    Und ja, ich finde auch, dass sie eindeutig älter ausschaut als 11 – zumindest verglichen mit 11jährigen hier bei uns.
    Könnt Ihr Adena auch schreiben oder wie läuft der Kontakt? (sorry für die vielleicht „blöde“ Frage, aber ich kenne mich damit gar nicht aus…)
    LG
    Sianna

  2. Ulinne sagt:

    Ja, Sianna, wir können ihr auch schreiben. Ganz zu Beginn hab ich eine kleine WebSite gemacht, mit Fotos von uns und ein paar Infos, die die Leute dort ausdrucken und ihr zeigen konnten. Daraufhin haben wir einen Brief von ihr bekommen – samt Übersetzung auf englisch. Bissel schwierig, weil das alles handschriftlich war, einiges schlecht zu entziffern.
    Danach haben wir noch nicht wieder geschrieben, nur halt jeden Monat das Geld für sie überwiesen. Wichtig fanden wir vorrangig, dass es ihr und ihrer Familie finanziell schon mal besser geht. Wenn sie mal älter ist und gut englisch spricht und schreiben kann, können wir hoffentlich mit ihr selbst mal direkt Kontakt aufnehmen, evtl. kann sie uns dann auch mal in Deutschland besuchen kommen. Aber das wird noch dauern. Zwischendurch werden wir ihr irgendwann mal wieder schreiben …

Kommentare sind geschlossen.