Springender Cursor

Lange hab ich bei „Tante Google“ herumgesucht.
Mein Problem: Ständig sprang der Cursor beim Schreiben an die falsche Stelle – manchmal mitten in den Text hinein, was bei Schnell- und Blindschreibern wie mir natürlich fatal sein kann. Da heißt es nach einer Weile Getippsel manchmal: Ja, wo ist denn nun mein Text geblieben …??? Wo, wo, wo … – alles noch mal durchlesen und die am falschen Ort sitzenden Textstellen wieder heraus pulen … *seufz*
Lästig, lästig und einfach ärgerlich! 🙁

Die verzweifelte Suche bei Google brachte einiges an Ergebnissen:
– Das Handy nicht zu nah neben dem Gerät liegen lassen.
– Die Funkmaus ausstöpseln und wieder eine mit Kabel benutzen.
– Blei auf die „Ende“-Taste legen etc. …

Ja, und auch das Touchpad war immer wieder Thema als mögliche Ursache für die unangenehmen „Wanderschaften“ des Cursors.

Wie aber bei einem Acer Aspire-Notebook das verdammte Ding zum Nichtstun bringen?
– Touchpad-Treiber deinstallieren brachte nichts – der Mouse-Zeiger bewegte sich weiter, als sei nichts geschehen.
– Touchpad im BIOS abschalten … wo, wo, wo – da WAR nichts im Acer-BIOS, kein Befehl, über den man „Touchpad“, „internal pointing device“ oder sowas auf „disable“ stellen konnte.

Doch gerade eben – liebe Leut – endlich, endlich – TARAAAA! – hab ich den entscheidenden Hinweis bekommen, und die Lösung war sowas von simpel:

DIE TASTEN Fn + F7 DRÜCKEN, und schon ist der Spuk vorbei!!!

Das Wischen übers Touchpad bewegt nix mehr, und ich kann z.B. diesen Text hier schreiben, ohne dass mir auch nur ein einziges Mal der Cursor flöten gegangen ist.
Klasse, was? *freu* 🙂

Ich hoffe nun, dass ich mit diesem Beitrag auch Anderen mit Notebooks von Acer (evtl. auch Nutzer anderer Notebook-Marken) helfen kann, die mit dem gleichen Problem bei Google unterwegs sind.

4 Gedanken zu „Springender Cursor

  1. Eveline sagt:

    Es sind keine Mordsaffären, aber es nervt..
    Seit ich das Vaio habe, geht’s bei mir immer wieder eine Seite zurück, wenn ich auf dem Touchpad (irgendwie??) einen Bogen mach – ganz besonders nett, wenn der Kommentar eigentlich fertig zum Abschicken ist… 😉

    Seit ich dahinter gekommen bin, an was es liegt, ist’s seltener geworden, weil ich aufpasse – aber noch nicht „ausgestorben“, manchmal nervt’s schon noch….

    Aber sonst ist das Teil sehr fein, also jammer ich auch nicht ;-))

    Griassle, Eveline

Kommentare sind geschlossen.