Über mich

UL-5-2014

Schön, dass du mich besuchst – du bist herzlich willkommen.

Ich heiße Ulrike Linnenbrink (daher mein Nick „Ulinne“), bin Autorin, Buchcover-Designerin, ehemalige Pflegemutter, Ehefrau (von Michael Tetenborg), Freundin, pensionierte Lehrerin,  Gärtnerin, Tierpflegerin, begeisterte Scrabble-Spielerin, zudem Betreiberin dieses und weiterer Blogs – vermutlich auch sonst noch so einiges, was mir im Moment nicht einfällt.

Da es bei WebSites in der Regel zuerst interessiert, wer hinter dem Ganzen steckt, wirst du vermutlich erst mal hier nachgeschaut haben. Nun weißt du es und kannst dich in Ruhe bei mir umsehen. Ich hoffe doch: nicht nur einmal … 😉

Kommentare sind – wegen erneut auftauchenden Spams – wieder geschlossen! Leider … 🙁

, Aber hier findet ihr mich bei Facebook, dort kann man noch kommtieren. 😉

Meine persönliche Seite: https://www.facebook.com/Ulinne

Buchcover-Gestaltung: https://www.facebook.com/UlinneDesign

Linnenbrink-Bücher: https://www.facebook.com/linnenbrinkbuecher

17 Gedanken zu „Über mich

  1. Sonia/Ludovika sagt:

    hallo liebe ulrike,
    wie kommt`s denn, dass du neuerdings öfter in meinem blog liest???
    find ich schöööön.
    weißte noch, dass wir mal miteinander telefoniert haben?
    damals wollte ich keinen schritt mehr in eine schule tun.
    diese phase ist überstanden- zum glück- nun geht es mir mal gut, mal weniger…ich denke aber, wenn ich immer daheim wäre, käme bald eine gewisse art von vortod über mich, das wär nicht gut- bei dir ist es was andres- glaub ich. nun, gucken wir wie es weiter geht. euer hundi ist ein ganz liebes tier, bewunder eure geduld und liebe und sich entwickeln lassen!!
    gruß von Sonia

  2. Ulrike sagt:

    Sicher erinnere ich mich an unser Telefongespräch, Sonia. Und wenn es – neben den schlechteren – immer noch gute Zeiten gibt, in denen es dir im Schuldienst gut geht, dann ist ja noch nicht alles verloren. Bei mir war es wirklich nur noch ein schlechtes Gefühl, und ich vermisse bis heute absolut gar nichts, weil ich nun nicht mehr vor Klassen stehe.
    Weshalb ich momentan mehr kommentiere?
    Nun vielleicht liegt es daran, dass ich nun selbst unter die Blogger gegangen bin und mich irgendwie nicht mehr so einsam und allein in meinem Dreamweaver-Fummel-Studio fühle. *grins*
    In einer so großen Gemeinschaft schaut man auch schon mal öfter wieder „hinaus in die Welt“.
    Außerdem habe ich mir vorgenommen, nun nicht mehr so surf-faul zu sein …
    Wer gern Besuch empfängt, muss auch selbst besuchen (hab ich kapiert).
    Von nix kommt nun mal nix. 😉
    LG – Ulrike

  3. mona lisa sagt:

    Meine Kinder sagen mir auch immer, ich sollte schreiben, statt zur Schule zu gehen, wenn ich mal wieder das Gefühl habe, es wird mir zuviel. Doch „zuviel“ ist keine Krankheit, wird in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert. Aber große Klassen, überwiegend nur Korrrekturen, Klassenleitung …, das nagt. Die Akkus laden sich auch nicht mehr so schnell auf.
    Jemandem etwas beibringen macht mir nach wie vor Spaß, doch die Bedingungen empfinde ich manchmals als schwer zu ertragen.

  4. Barbara sagt:

    Hallo Ulrike,

    in der Tat. 😉
    Ich habe zuerst einmal geschaut, wer hier hinter steckt, und ob die Ulinne dieselbe ist wie… Schön, dass du mich im Blog besuchst. Ich werde bestimmt auch öfter bei dir vorbeischauen. Grüße an Emma, und noch einen hoffentlich sonnigen Ostermontag im Grünen!

    lieben Gruß
    Barbara

  5. Irmgard sagt:

    Hallo Ulinne,
    hab grad Deine Bilder angeschaut. So kann ich mir doch ein bisschen ein Bild machen. Ich will auch mehr – und vor allem neue Bilder – von mir einstellen. Letztens hat mich mein Schatz fotografiert, als ich einen Baum umarmte, und die Bilder hätten mir sogar einigermaßen gefallen (und ich mag mich meist nicht auf Fotos), aber dann habe ich die Bilder gelöscht, weil ich der irrigen Meinung war, ich hätte sie schon hochgeladen. Jetzt warte ich wieder auf eine neue Gelegenheit, bis mein Schatz wieder neue Bilder von mir macht. Er gefällt mir ja immer auf den Bildern, die ich von ihm mache, aber die soll er selber auf seinem Blog bringen ;-).
    Interessant, zu lesen, dass Du schon mehrere Bücher herausgebracht hast. Ich habe erst zwei Bücher geschrieben, ein Märchen und ein Buch mit Kindergeschichten. Für lange Bücher fehlt mir bisher der Atem, die Geduld oder wohl auch das Talent. Kurzgeschichten mag ich eher.
    Auch das professionellere Darbieten der Bücher muss ich erst noch gestalten. Mein Schatz könnte mir ja dabei helfen, weil er Software-Entwickler ist, aber er hat eben wenig Zeit oder wenn er da ist, sind wir mit uns beschäftigt ;-). Also werde ich weiter learning by doing machen und ab und zu den Meister fragen, um dazuzulernen.
    Was lese ich da noch rechts unten? – Bücher über Landleben? – Ich lebe ja momentan in der Großstadt Stuttgart, eben weil ich zu meinem Schatz gezogen bin. Aber ich bin im Grunde ein Landei und werde es immer bleiben. Spätestens in zwei Jahren wollen wir wieder aus Stuttgart raus und in ländlicheres Gebiet ziehen. Außerdem bin ich immer wieder bei meiner Mutter in einer Kleinstadt mit 4000 Einwohnern, in meinem Elternhaus draußen vor der Stadt, wo mir ein kleiner Garten gehört, den ich noch bepflanzen muss – ich nehme von meinem vorigen Garten Pflanzen mit. So, für jetzt reicht es. Ich schreibe ja Opern.
    Liebe Grüße, Irmgard

  6. Ulinne sagt:

    Grüß dich, Trixie,
    ich sehe gerade, dass du ja aus der Region um Lingen stammst. Das ist gar nicht weit von Neuenkirchen (bei Rheine). Da könnte man ja vielleicht irgendwann einmal zusammen Kaffee trinken … 😉

  7. Trixie sagt:

    Genauer gesagt komme ich aus Essen. 🙂
    Das ist wirklich ein sehr feines Blog hier. Sowie vom Inhalt als auch vom Design her.
    In meinem Blog kommen etwas sehr viele Smilies vor: ich bin in diese „Viecher“ vernarrt. Wollte sie mir der Vernunft halber, da ich dem Smilie-Alter schon lange entwachsen bin, mal abgewöhnen, aber es klappt einfach nicht. Somit siehts bei mir im Blog oft wie in der Sesamstrasse aus. *ggg* 🙂

  8. jeannette zilz geb. kröseler sagt:

    Liebe „Ulinne“,
    endlich hat Frank eine ordentliche webseite…. wenn ich das richtig versteh, hast du die gemacht; und das richtig gut!!! Endlich mal nette Bilder von ihm und ein bisschen mehr Aussage über ihn!!! Klasse!
    Liebe Grüße Jeannette

  9. Claudia Klinger sagt:

    Hi Ulrike,
    hast ja hier nirgends eine Mailadresse! (Ich hab dir bei mir überall als Bild eingefügt, da ich auf juristischen Seiten las, E-Mail-Angabe sei im Impressum Pflicht – zumindest bei „gewerblichen“ Seiten und das kann man schon mit ein paar Amazon/Google-Ads sein…)

    Was ich eigentlich sagen wollte: Schau mal hier, das Blog UPLOAD ist grade wegen des PlugIns „Subscribe to Comments“ abgemahnt worden:
    http://upload-magazin.de/?p=1220

    Evtl. hast du ja schon die ganz neue angepasste Version, aber sicherheitshalber…
    !
    Lieben Gruß
    Claudia

    Claudia Klingers letzter Blogeintrag: Annäherungen an persönliche Verantwortung

  10. Ulinne sagt:

    Danke für den Hinweis, Claudia.
    Beim Impressum hielt ich den Link auf ein Kontaktformular bisher für ausreichend, aber nun habe ich doch überall eine Emailgrafik eingefügt.
    Ja, und „Subscribe to Comments“ ist auch überall erst mal deaktiviert.
    Lieben Gruß
    Ulrike

    Ulinnes letzter Blogeintrag: Patientenverfügung

  11. Heinrich Vetter sagt:

    Hallo – liebe Frau Linnenbrink,

    über Ihre guten Kommentare, welche Sie heute bei kammerwatch.de (siehe: http://www.kammerwatch.de/955/cma-zwangsabgabe-verfassungswidrig/ ) abgaben, war sicherlich nicht nur ich sehr erfreut!

    Beim heutigen Stöbern in Ihrer Hompage (http://www.tage-wie-diese.de/wptwd/) fand ich übrigens einige andere Dinge, welche auch mich interessieren.

    Ich hoffe, dass wir uns hin und wieder austauschen können.

    Mit besten Grüßen ins Münsterland

    Heinrich Vetter ( Mitgründer von http://www.kammerboykott.com und Redakteur bei http://www.kammerwatch.de )
    Strümper Str. 23
    40670 Meerbusch
    Strümper Str. 23
    Tel.: 02159 – 23 88
    Fax: 02159 – 5 11 88
    Mobil: 0151 – 52 00 11 91
    heinrich.vetter@vetter-metallwaren.de
    http://www.heinrich-vetter.de

    Neueste Informationen
    zum Thema IHK-Zwang
    finden Sie bei:
    http://www.kammerwatch.de (Chefredakteur: Frank Lange = FL@kammerwatch.de )

  12. Nante sagt:

    Hallo, Ulinne … liebe Frau Linnenbrink ..

    Ich freue mich sehr, in Deinem BLOG ein Anregungsmuster gefunden zu haben.
    Und: das ist merkwürdig: auch ich bin Lehrerin – i.R.

    Mich interessiert Politik sehr, aber da ich in Österreich lebe, kann ich vieles bei Dir nur interessiert lesen … fehlende Informationsgenauigkeit erlauben mir keine fundierten Kommentare.
    Danke auch hier für die freundliche HILFE in meinem BLOG.

    herzlich

    Marianne (Nante)

    Nantes letzter Blogeintrag: ……..

  13. brigitte sagt:

    Ein nettes Bonjour nach na???jedenfalls zu Dir Ulrike!
    Stand ich doch mein lebenlang mit dem Berufsstand Lerhrer auf Kriegsfuss-lol- wobei ich schon immer gern gelernt habe- aber nicht wenn ich musste -sondern aus Neugier- ich freu mich dass ich deinen Blog gefunden habe,und komme sicher wieder vorbei , nein ; nicht vorbei ich komme rein-den kaffe kannst du schon mal in eine Waermekanne giessen,lg brigitte aus Nice

  14. Karl-Heinz sagt:

    Hallo Ulrike bzw. Ulinne,
    ich war mal wieder nicht so schlau und habe erst einen Beitrag geschrieben und erst jetzt lese ich etwas über Dein Leben und welche Interessengebiete Du hast.
    Du hast recht, dass es viel netter ist, wenn man das Gesicht der Peron vor sich hat, mit der man sich unterhält, auch wenn es auf schriftlicher Basis ist. Ich bin übrigens auch bei Facebook dabei (Karl-Heinz Ecke), falls Du Dich mit mir „anfreunden“ möchtest und gehöre eigentlich der älteren Generation an.
    LG KH.

Kommentare sind geschlossen.