Und plötzlich ist das Haus weg

Nein, nicht bei uns persönlich – NOCH nicht …
Doch einige Häusle-Besitzer werden offenbar nicht nur von privaten Banken, sondern auch von den Sparkassen mitsamt ihrer Hypotheken verschaukelt und verkauft. Und das macht uns natürlich unruhig.
Denn selbst Bank/Sparkassen-Kunden, die brav jeden Monat ihre Kreditraten bezahlen (und das schon seit Jahren/Jahrzehnten) sind nicht sicher davor, in ein Hypotheken-Paket zu rutschen, das an eine von diesen Heuschrecken aus Übersee verscherbelt wird, und danach ist es höchst wahrscheinlich, dass sie plötzlich vom neuen Investor die Mitteilung bekommen – mit der Aufforderung, umgehend, bis zum jeweiligen Monatsende, den Kredit komplett zurück zu zahlen, ansonste gehe das Haus in die Zwangsversteigerung.
Eine grauenhafte Vorstellung!

Ich hab den Beitrag schon früher mal gesehen und direkt meine Sparkasse darauf angesprochen. Mir wurde von meinem Berater gemailt, einige der Behauptung würden schlicht nicht stimmen, und dann packte er mir noch trockene Auszüge aus der Rechtslage mit in die Mail, die ich – ich gestehe es – nur wenig verstand. Da ich nun also immer noch nicht wusste, ob es uns auch persönlich treffen kann, sprach ich ihn bei einem meiner nächsten Besuche vor Ort noch mal an. Dabei erklärte er mir zwischen Tür und Angel, rechtlich sei es ihnen möglich, aber sie täten es nicht.
Na, bevor ich das nicht schriftlich – und zwar von der Leitung meiner Sparkasse – habe, bin ich nur wenig beruhigt …

Die ARD wiederholt „Und plötzlich ist das Haus weg“ aus der WDR-Reihe „Die Story“ einmal am 16. Januar 2008 von 23.30 – 00.15 Uhr, und (ARD digital)  am 19. Januar 2008 um 17:03 Uhr.
Ich rate allen Haus-Besitzern, die noch Hypotheken abzuzahlen haben, sich das mal anzuschauen …

10 Gedanken zu „Und plötzlich ist das Haus weg

  1. Monika sagt:

    geht deine Mail-Addy liebe Ulrike, irgendwie kommen meine Antworten nicht an. Wie war noch gleich deine alternativ Addy mit hollyxyz???

    Lg Monika

  2. Sisah sagt:

    Danke für den Fernsehtipp. Ich verstehe auch nichts von der Thematik und kann mich nur auf unser renommiertes Bankenwesen verlassen. Aber möglich ist in dieser Zeit des globalisierten Kaptilismus alles,mein alter Vater unkt da schon lange herum….ich will darüber lieber nicht nachdenken.
    Ich stelle nur fest, dass ich was Ökonomie betrifft, keine Ahnung habe.

  3. shayanna sagt:

    na, das ist ja ein schock am frühen morgen.
    werd mir die sendung ansehen…
    aber wie sagte meine oma : bangemachen gilt nicht!
    hoffen wir, das sie recht behält!

    dir gute besserung und eine liebe umarmung!

  4. Ocean sagt:

    Liebe Ulrike,

    das hört sich ja schrecklich an! hab ich noch nie von gehört .. danke dir sehr für den TV-Tipp.

    Bei uns ist es aber so, daß Kreditgeber und Arbeitsstelle .. sagen wir .. recht eng miteinander verbunden sind *gg* ich bin optimistisch 😉

    Ganz liebe Grüße an dich 🙂

    Ocean

  5. Betroffener sagt:

    Wir haben Bekanntschaft mit den Heuschrecken gemacht. Wurde alles über eine Großbank abgewickelt. Ob Sie da etwas schriftlich haben oder nicht interessiert nicht. Das ist einer der ganz großen Wirtschaftsskandale in Deutschland. Warum man nicht allzu viel davon hört ist auch klar. Die Politik hält sich sehr bedeckt, weil führende Politgrößen den Deal eingefädelt haben. Ganz vorne weg der gute Herr März. Bankgeheimnis und Bankengesetz werden bei diesen Deals vollkommen ignoriert und die „Großen“ halten sich brav raus. Wenn man so schnell so viel Geld verdienen kann, warum sollte man sich dann um seine blöden Wähler kümmern? Gruss

  6. Stevy sagt:

    Ich hab gestern die Sendung mir angeschaut und mir wurde leicht übel…. Was kann ich denn als Hausbesitzer tun wenn man noch einen Kredit abzahlt, damit ich nicht in so eine Situation gelange? Mich macht es schon sehr wütend dass die Bürger von der Politik dermaßen im Stich gelassen werden.

    Gruß

    Stevy

Kommentare sind geschlossen.