Unsere Polithanseln haben wieder mal zugeschlagen, …

… und es GEHT EUCH ALLE AN!!!

Schaut mal hier:

Verordnung zur Pflichtablieferung von Netzpublikationen tritt in Kraft
(22.10.2008)

Die wissen offenbar nicht, was sie tun, spätestens JETZT ist es klar!

Dass man von Printmedien (Büchern etc.) Pflichtexemplare an die Deutsche Nationalbibliothek abliefern muss, kann ich ja noch verstehen, denn wie sonst soll die DNB an diese Dinge kommen? Aber alles, was im Netz steht, kann doch auch die DNB finden – es ist doch ÖFFENTLICH!

Weshalb saugt man sich da nicht das, was man archivieren will, selbst aus dem Netz? Können sie das nicht? Jedes technisch einigermaßen versierte Hänschen kennt das ein oder andere Programm, mit dem man sich ganze WebSites auf die eigene Platte saugen kann. Weshalb sollen die Mitarbeiter der DNB das nicht lernen können? Ist man dort zu blöd dazu?

Aber wie wollen sie dann, wenn sie schon DAZU zu blöd wären, diese ungeheure Datenflut in den Griff bekommen, die auf sie zukommen würde, kämen WebSite-Betreiber, jeder Blogger, der nicht nur komplett privates BlaBla schreibt etc. dieser Aufforderung (gegen Strafandrohung – 10.000,-EUR!!!) nach?

Ein Mitglied der Mailingliste, über die ich diese Nachricht erhalten habe, schrieb heute Morgen:
In der Hoffnung
auf eine Vogelgrippe-Epidemie
im Deutschen Bundestag

Ach ja, das wäre schön …

Nachtrag:
Hier nun auch ein Artikel dazu in Spiegel-Online.

So langsam vermute ich, dass man mit dieser Beschäftigungstherapie für Webseiten-Betreiber das Netz verkleinern will, denn so mancher gibt unter solchen Voraussetzungen vermutlich lieber auf …
Vielleicht stecken auch noch andere dunkle Motive dahinter … 🙁

8 Gedanken zu „Unsere Polithanseln haben wieder mal zugeschlagen, …

  1. Saba sagt:

    ach liebe Ulrike, ich lese nun seit Tagen über deinen Frust und jedesmal denke ich, schreibst was dazu, dann schwillt mir der Kamm zum Thema und ich lasse es, da ich gar nicht mehr richtig in der Lage bin sachlich zu bleiben, so groß ist meine Wut…

    “In der Hoffnung
    auf eine Vogelgrippe-Epidemie
    im Deutschen Bundestag“

    diese Vögel dort soll es treffen aber mit voller Wucht…

    lG Saba

    Sabas letzter Blogeintrag: auch das ist geschafft…

  2. Marco sagt:

    100 % Zustimmung meiner Satz. Oder wir schicken die Politiker allesamt in Frührente. Die Rente müssen wir vielleicht bezahlen aber wird uns im ENdeffekt billiger kommen als wenn die arbeiten und ihre Ideen umsetzen 🙂

  3. Ocean sagt:

    Hallo liebe Ulrike 🙂

    mein erster Gedanke – das muß ein schlechter Witz sein. Ticken die denn noch richtig? Für WAS soll das bitte gut sein? WIE soll es umgesetzt werden? Neueste Art der Arbeitsplatzbeschaffung?

    Lächerlich.

    Ich bin 98% sicher, daß sich das nicht auf rein private Websites ausdehnen wird. Bezugnehmend auf die Sites mit Anzeigenwerbung – warum wollen sie denn die Anzeigenwerbung speichern .. auch private Blogs mit Werbung bleiben private Blogs ..)

    Irgendwer langweilt sich da wohl ganz gewaltig, oder ist blind für die Masse an zu erledigenden Problemen, die wir in Deutschland haben …

    Dir ganz liebe Grüße zum Wochenende 🙂

    Ocean

    Oceans letzter Blogeintrag: Surfin‘ USA ;-)) / Weinberge, Hundi / Frage betr. Eifersucht in Beziehungen, Kontrolle vs. Vertrauen

  4. Agnes sagt:

    ich habe gerade bei Tom von dieser Geschichte gelesen, und faß es nicht.
    Zuerst dachte ich es sei ein Aprilscherz.
    Hab schon bei Tom kommentert, und schreib hier mal einfach den selben Text (ist ja auch die selbe Sache.

    Wie soll das denn überhaupt abwicklungsmäßig laufen?
    Ich stelle mir gerade vor, wenn alleine wir, die privaten Websitenbetreiber, unsere gesammelten Werke (die HP) an einem Tag zu diesem Amt senden, dann brechen alle Netze der Welt zusammen.
    Ich überlege gerade in wie viel Partien ich meine riesige Seite wohl schicken müßte (auch gezippt), dafür gebrauche ich einen Tag Urlaub, das kann ich nach Feierabend nicht mehr schaffen.
    Sollte das wahr werden, und ich bekomme eine Abmahnung, dann lösche ich meine Seite, das ist dann kein Hobby mehr.

  5. Richie sagt:

    Abwarten! Die werden an der datenflut ersticken, wenn sie das wirklich umsetzen wollen. Da reichen terrabyte ja nicht mehr aus. Das wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

    Ich glaube, da hat man sich kein Bild von dem gemacht, was man da entschieden hat.

    Richies letzter Blogeintrag: Hamsterhistorie

  6. shayanna sagt:

    doch gar nicht schlecht, die idee…. 🙂
    nun müssen wir nur noch lernen, wie man am besten einen ganz fiesen virus oder trojan auf den archivseiten versteckt und versendet….
    dann hätte das ganze doch einen gewissen charme…
    stell mir die sesselpupser gerade vor, wie sie vor ihren rechnern sitzen *lool*

    in diesem sinne… ich üb` schon mal- frau weiß ja nie!

    lg
    shayanna

  7. Elke sagt:

    Na mal langsam, das wird alles nicht so heiss gegessen, wie es gekocht wurde.
    Schau mal hier:

    Die Deutsche Nationalbibliothek muss Verfahren zur Sammlung von Netzpublikationen erst entwickeln. Zurzeit ist lediglich die einzelobjektbezogene Sammlung von Netzpublikationen mit Entsprechung zum Printbereich, z. B. E-Books, elektronische Zeitschriften, Hochschulprüfungsarbeiten und Digitalisate realisiert.
    Webseiten aller Art, z. B. statische und dynamische HTML-Seiten, Weblogs oder Foren, werden noch nicht gesammelt. In einer weiteren Stufe ist das Harvesting solcher Seiten geplant. Die zukünftige Einzelablieferung von Webseiten soll weder über ein Formular noch über eine Schnittstelle aktiv vom Ablieferer geleistet werden.
    Deshalb wird es auch nicht erforderlich sein, diese Seiten in andere Formate (PDF, TIF) umzuwandeln und sie uns zu übermitteln.
    Netzpublikationen (i.d.R. Webseiten), die gewerblichen, geschäftlichen oder rein privaten Zwecken dienen, sind grundsätzlich von der Sammlung ausgenommen.

    Gefunden auf der Seite der Deutschen Nationalbibliothek (http://www.d-nb.de)

    Und sonst trag ich denen meinen Läppi in die Adickesallee und dann sollen die mal selber . . . äh – ernten? Heißt das doch mit dem Harvesting – oder? *lach*.

    Lieben Gruß
    Elke

    Elkes letzter Blogeintrag: Kleinkunst

  8. Lukas sagt:

    Na das ist doch mal eine pure schweinerei. Ich finde so etwas echt mist und so kann man auch die Deutschen dadranne hindern sich selber eine Website zu bauen.

Kommentare sind geschlossen.