US-Gericht hebt Obamas Tiefseebohrstopp auf, …

… und zwar mit dem Argument, das Verbot sei nicht ausreichend begründet. Dabei sollte das Verbot doch eh nur 6 Monate dauern, viel zu kurz und wenig grundsätzlich! (Audio-Datei)

Ja, da fass ich mich doch an den Kopf, der mit dem erstaunten/entsetzten/verständnislosen Schütteln gar nicht mehr aufhören will.
Ist die Verschmutzung von weiten Teilen us-amerikanischer Küste, das elende Sterben von millionen Tieren und die Existenzvernichtung von tausenden, ja, zehntausenden oder mehr amerikanischer Bürger – ja, die potentielle Gefahr, das giftige Zeugs über den Golf-Strom auch noch nach Europa herüber zu verteilen und damit vielleicht sogar das ganze Klima-System durcheinander zu bringen, nicht Begründung genug?
So lange die Technologie der Öl-Konzerne nicht ausgereift ist, darf es keine weiteren Bohrungen in derart großer Tiefe geben!

Die us-amerikanische Republikaner-Öl-Mafia scheint so manchen Richter doch ordentlich im Griff zu haben, und es gibt ja sogar auch Leute in diesen Reihen, die aus ihrem Schmusekurs mit den Öl-Multis keinen Hehl machen und sich öffentlich bei ihnen für die „harten“ Reaktionen Obamas entschuldigen (Video) …

Unglaublich!