4 Gedanken zu „Wahlcomputer

  1. Nante sagt:

    ich darf als Auslandsdeutsche eh nur zum Bundestag wählen – zwar in meinem letzten Wahlbezirk – Berlin Mitte – aber – und das ist ja ganz richtig, bei Kommunalwahlen “ derf i net“.
    Das ist dann immer eine Briefwahl, wie bei Dir Kalle.

    Irgendwie hätte ich beim Wählen mittels Mausklick, das Gefühl,es gehe nicht mit rechten Dingen zu…

    Und in den USA ging das ja auch mitunter nicht — ich erinnere ich an Wahlen in Kalifornien …

    Jetzt kommt aber ein Bedenken von mir, dass ganz allgemein demokratiepolitisch ist.

    Ich gehe gern wählen — hier in Österreich wird am Sonntag gewählt — die Leute ziehen sich ( sehr oft) schön an —

    irgendwie ist es ein Gefühl der Zusammengehörigkeit —

    das wäre dann beim Computerwählen auch futsch … wieder ein Stückchen mehr Entfremdung …

    Nantes letzter Blogeintrag: ein Beispiel für Vernetzung der besonderen Art…

Kommentare sind geschlossen.