Wie schön!

Heute Morgen endlich mal wieder ein krähender Hahn in der Nachbarschaft. Das hat inzwischen Seltenheitswert.
Vor gar nicht langer Zeit – genauer gesagt – vor der Zeit der Aufstallungsverordnungen wegen H5N1 und der „wichtigen“ Rolle, die eine gewisse Lobby dabei gern den Wildvögeln in die Schuhe schiebt, gab es auch bei uns noch ein paar Hühner im kleinen Stall …

Hühnerstall

und draußen auf der Hühnerwiese.

Hühner auf der Wiese

Immer frische Eier, und vor allem wussten wir, dass sie nur gutes Zeugs gefressen hatten. Jedes Huhn hatte einen Namen, und es tat uns unendlich leid, aber wir mochten ihnen das Eingesperrt-Sein nicht mehr zumuten …

Solche schönen Hühner-Zeiten muss es auch bei uns in naher Zukunft unbedingt wieder geben. Der Stall jedenfalls wartet auf neue Bewohner. Aber da müssen wir zunächst mal die Entwicklung der Verordnungslage abwarten.

Ein Gedanke zu „Wie schön!

Kommentare sind geschlossen.