Windows 7 – Upgrade

Ja, das bereite ich hier gerade vor.
Falls ich also demnächst im Nirvana verschwunden bin, wisst ihr, woran es liegt … 😉

Aber da gibts ja so viel vorzubereiten:
Kompatibilitätsprüfung, Datensicherung, etc.
Alles zu Windows 7, Installation oder Upgrade, findet man hier z.B.. Dort lese ich nun schon eine Weile herum …

Ich hab mir mit der Datensicherung fast die ganze gestrige Nacht um die Ohren geschlagen. Das dauert ja alles eeeewig …
Bei meinem alten XP-Notebook ist die Win7-Installation allerdings daran gescheitert, dass der Treiber fürs DVD-Laufwerk nicht gefunden wurde – auch nicht auf der Recovery-CD. Man konnte das auch nicht überspringen, musste die Installation abbrechen. Schit …

Und bei meinem aktuellen Vista-Notebook hab ich mich bisher noch nicht getraut, obwohl ich alle Daten auf einer externen FP gesichert habe. Aber bei der Kompatibilitätsprüfung scheint es einige Probleme zu geben. Hm …
Mal schauen, ob ich mich gleich mal traue … 😉

7 Gedanken zu „Windows 7 – Upgrade

  1. Elke (Mainzauber) sagt:

    Also ich upgrade da erstmal garnicht. Ich komme sowohl mit XP auf meinem alten PC als auch mit Vista auf dem Notebook ganz gut klar. Mir reicht immer schon das gruselige Updaten bei WordPress *lach*. Allerdings gestehe ich, dass ich nach einem besseren Notebook schiele und das gäbe es dann ja sowieso mit Windows 7. Mal sehn, wie lange ich noch widerstehen kann bzw. wann das Konto das Neue zulässt 😉
    Lieben Gruß-
    Elke

    P.S. Ach – zum Thema Schweingrippe: da hatte ich heute auch so eine Horrorvision. Die Pharmafritzen freuen sich derzeit doch bestimmt über jeden Schweinegrippetoten, in der Hoffnung, dass sich die Leute dann eher impfen lassen. Man könnte einen Thriller dazu schreiben, ich hätte schon so meine Ideen …

  2. Rolf sagt:

    Hallo Ulrike,
    ich habe mir „Sieben“ schon am 14. installiert. Alles verlief so was von schnell und reibungslos, das hatte ich vorher noch nie bei einer Windows-Installation. Alle Treiber wurden automatisch installiert, sogar der Grafik- und Druckertreiber im Original.
    Vorher hatte ich mir auch schon alle neuen Programme (ich habe dieses Mal die 64bit-Version installiert) heruntergeladen und meine alte Vista-Installation gesichert (insgesamt drei Mal *g*).
    Gute Informationen und ein Forum findest Du auch bei http://www.drwindows.de
    Viel Glück beim Installieren,
    Rolf

  3. Ulrike/Ulinne sagt:

    Ich hab mich bis jetzt noch immer nicht getraut, Rolf. Ha – es läuft hier gerade recht gut … 😉
    Wie alt war deine Vista-Version denn?
    Bei meinem alten Toshiba-Notebook lief es nicht weiter, nachdem Windows keinen Treiber für das DVD-Laufwerk dort fand … 🙁

    Und: Ja, Elke, dann lass es in deinem Hirn mal klickern und schreib einen schönen Thriller dazu. Bist ja schließlich vom Fach und kannst zudem auch noch schreiben … 😉

  4. Rolf sagt:

    Wie alt die Vista-Version war? Ich weiß jetzt nicht, was Du meinst, jedenfalls waren alle Updates und Patches installiert. Der Rechner ist ein gutes Jahr alt.
    Ciao
    Rolf

  5. Ulrike/Ulinne sagt:

    Nun ja, bei dem Win7-Ratgeber-Sammelsurium bei *Computerbild* hab ich irgendwo gelesen, dass man ein Upgrade nicht mehr machen sollte, wenn das Vista (also in der Regel auch der PC) nicht älter als ein Jahr ist, sonst soll man Win7 ganz neu installieren.
    Aber dann liegst du ja noch im Rahmen … 😉

  6. Rolf sagt:

    Ich habe neu installiert, also die C-Partition formatiert. Das mache ich bei Betriebssystem-Installationen eigentlich grundsätzlich so. Dann hat man bei dieser Gelegenheit auch wieder ein sauberes und schnelles System.
    Außerdem hätte ich auch gar nicht anders gekonnt, beim Umstieg von 32 auf 64 Bit muss man neu installieren…
    Tschüss
    Rolf

Kommentare sind geschlossen.